Resonanzfreier Bildaktivismus

Barbara, woran siehst Du, wie sich neue Technologien bereits jetzt auf das Verhalten von auswirken?

Maskierung, wie sie jetzt durch den Mundschutz passiert, gibt uns das Gefühl, dass uns das echte Gesicht unserer Mitmenschen vorenthalten bleibt. Wir können ihnen zwar in die Augen schauen, wichtige Teile ihres Ausdrucks bleiben uns jedoch verborgen. Doch was verstehen wir eigentlich unter dem „echten“ Gesichtsausdruck?

Im täglichen Umgang sind wir geübt, das jeweilige zur Rolle oder Emotion passende Gesicht aufzusetzen: Schmachtend im Flirt, autoritär als Vorgesetzter, verständnisvoll im Pflegeberuf, strafend als Fahrkartenkontrolleur.

Das Gesicht wahren oder verlieren sind sprachliche Ausdrucksformen für soziale Bedürfnisse und Gefährdungen. Dementsprechend befindet sich das Gesicht immer in einem sich verändernden Zustand. Das „echte“ Gesicht wird für uns erst deutlich durch die Resonanz des Gegenübers. Dieser Prozess führt über die Erfahrung miteinander und dem daraus folgenden Verhalten zueinander, zu einer sozialen Beziehung.

Die Möglichkeit durch Internet und Smartphone sich selbst mit einem Selfie der Welt zu präsentieren, ohne direkte Resonanz zu erfahren, führt in eine andere Dimension, die noch nichts mit Gesichtserkennungstechnologien zu tun hat. Es lassen sich jedoch Phänomene erkennen. Bei allem erhöhten Bild-Aktivismus scheinen die Menschen misstrauisch zu sein. Sie nutzen digitale Bildbearbeitung, um das echte Gesicht nicht zu zeigen.

Inwieweit nun Gesichtserkennungstechnologien auch ein anderes Verhalten abverlangen, mag ich nicht einschätzen. Es kommt wohl eher darauf an, habe ich die Macht über die Technologie oder wird meine Freiheit und Individualität dadurch eingeschränkt?

Um als Privatperson auf neue Technologien angemessen reagieren zu können, wäre es jedoch wichtig, ein Verständnis dafür zu entwickeln, was technologisch möglich ist und was nicht.


Judith, wie können Maschinen denn Mimik erkennen und verstehen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.